Der Pflegeseifenvorrat für 2016

Seifenvorrat für 2016

Ein Mal in Jahr wird der große Seifentopf hervorgeholt, um die Seifenvorräte für das nächste Jahr aufzufüllen. An einem Nachmittag wird so ein Jahresvorrat an Putzseife, Pflegeseife und vielleicht einer Verschenkseife produziert. Dann ist erstmal wieder Ruhe. Heute nun das Rezept für die Haar- und Körperpflege:

Infos zur Rezeptkomposition

In diesem Jahr besteht das Seifenrezept für Haare und Körper aus Standardküchenölen (Kokos und Olive), Resten von Testölen aus dem letzten Jahr (Weizenkeim und Avocado), sowie einem Körperpflegeöl (Jojoba) und Zitronensäure, die gegen Kalkseife wirkt. In Regionen mit hartem Wasser wird aber trotzdem eine saure Rinse nötig sein. Bei normalem Haut- und Haarzustand sollte sie als Hautseife und auch Haarseife einsetzbar sein. Natürlich kann die Überfettung auch auf die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Auf die Verwendung ätherischer Öle wurde wegen potenzieller Allergen verzichtet. Die im Rezept angegebene Menge sollte ca. 1 Jahr für Körper- und Haarpflege ausreichen.

Seifenrezept „2016“

300g Kokosnussöl
200g Olivenöl
150g Avocadoöl
75g Weizenkeimöl
25g Jojobaöl
25g Zitronensäure
————————————————
750g Fettansatz

Wasser wurde auf die Mindestmenge reduziert.
4% Überfettung*

Hast du Fragen oder brauchst Hilfe? Hinterlasse einfach einen Kommentar.


* Hier kannst du lernen, wie man Seife selbst herstellt.

 

13 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.