Schlagwort: Zero Waste

Einladung zum ersten Zero Waste-Treffen im Remstal

1. Zero Waste-Treffen Remstal

Hallo ihr lieben Müllvermeider, Plastikverweigerer und Ressourcenschoner,

es ist Zeit, euch alle persönlich kennenzulernen und nicht nur über die Blogs oder Instagram.  Katharina von Minimalcat und ich möchten euch aus diesem Grund ganz herzlich zu einem offenen Zero Waste-Treffen einladen. Ganz egal, ob ihr alte Hasen seid oder euch gerade herantastet, wir freuen uns auf euch!

Vielleicht könnt ihr ja neben euren Tipps und Ideen einige eurer liebsten Alltagshelfer mitbringen? Ich denke da an diverse Brotdosen, Flaschen etc. oder an Literatur.

Das Ganze findet am
Samstag, den 1. April um 15h im Café Tagblatt in Waiblingen statt.
Wenn ihr kommen möchtet, gebt mir bitte bis zum 29. März Bescheid, damit wir besser planen können.

Liebe Grüße
Ariane

Vanillezucker selber machen

Vanillezucker selbstgemacht plastikfrei und Zero Waste

Zutaten:
100g Zucker*
1 Vanilleschote

Herstellung:

  • Mark einer Vanilleschote mit dem Zucker vermischen und die ausgekratzen Schoten in den Zucker stecken.
  • Für zwei Wochen stehenlassen und zwischendurch immer wieder schütteln.
  • Wer mag, jagt den Zucker noch durch den Mixer, um ein homogenes Pulver zu bekommen.
  • Immer wenn du eine neue Schote ausgekratzt hast, steckst du sie zusätzlich ins Glas. Das intensiviert den Geschmack.

Dosierung:
Ca. 1 EL entspricht einem Päckchen Vanillinzucker
Mit selbstgemachtem Vanillezucker lässt sich hervorragend backen, Panna Cotta herstellen oder der Tee verfeinern. Mein aktueller Liebling ist Popcorn mit Vanillezucker. Ein relativ plastikfreier Snack!


* Plastikfreier Zucker: Ganz normaler weißer Raffineriezucker ist natürlich immer in Papier, aber auch der Bio-Rübenzucker von Südzucker kommt in Pappe. Genauso deren Bio-Rohrzucker. Bevor ihr jetzt denkt, dass mich Südzucker sponsort… Die sind nur leider die Einzigen mit Pappverpackungen.

Joghurt aus dem Dampfgarer

Selbstgemachter Joghurt plastikrei und Zero Waste

Letzte Woche ist vom Kuchenbacken fast ein ganzer Liter Frischmilch übriggeblieben. Da ich nunmal kein großer Milchtrinker bin, musste ein Plan B her. Schließlich sollte die Milch nicht weggeschüttet werden. Beim Blättern im Handbuch für den Dampfgarer, bin ich auf eine Anleitung für Joghurt aus dem Dampfgarer gestoßen. Zeit, die Küchenskills zu erweitern…

Das brauchst du für den müllfeien Joghurt

1l Frischmilch
150g Naturjoghurt
Achtung: Beides muss den selben Fettgehalt haben

Herstellung von Zero Waste-Joghurt

  1. Frischmilch auf 90°C erhitzen und wieder auf 40°C abkühlen lassen.
  2. Joghurt (Kühlschranktemperatur) einrühren und auf Marmeladengläser verteilen. Deckel nur auflegen.
  3. Für 5h bei 40°C im Dampfgarer lassen.
  4. In den Kühlschrank stellen und abkühlen lassen
  5. Nach Belieben mit Früchten, Schokolade etc. aufpimen.
  6. Genießen!

Joghurt im Dampfgarer herzustellen ist einfach idiotensicher!
Aber auch ohne Dampfgarer und Joghurtbereiter muss das gehen. Erfinderisch muss man aber schon sein: Habe da an Wärmflasche in Kühlbox gedacht. Oder im Dampfeinsatz eines großen Kochtopfs und niedriger Flamme. Vielleicht probiere ich die Idee mal aus oder vielleicht auch ihr ^^

Trash Talk: Lebensmittelplastik Jan ’17

Der Blick auf den Plastikmüll (gesamt siehe unten) vom letzten Monat. Eigentlich wollte ich nie einen Trash Talk machen. Dabei wird zu sehr der verbleibende Müll in den Vordergrund gestellt und nicht das, was tatsächlich vermieden wurde. Da ist das sprichwörtliche Glas immer halb leer und niemals halb voll. Zero Waste also offensichtlich unmöglich. Trotzdem gibt es jetzt einen Müllartikel von mir. Der Grund: Ich will im Alltag die letzten großen Plastikquellen ausmerzen und brauche euren Input! Lasst mir eure Gedanken und Ideen da! Tausend Dank!

Weiterlesen