Shake it – Butter aus Sahne herstellen

Sahne + Glas + Schütteln = Butter

Mit nur drei Zutaten, etwas Geduld und viel Kraft im Arm, kannst du in nur fünf Minuten aus Sahne Butter herstellen, beugst der Lebensmittelverschwendung vor und kannst Plastikmüll reduzieren.

Material:
Material für Butter

  • Sahne
  • verschließbares und stabiles Gefäß; z.B. Marmeladenglas
  • Gewicht; z.B. Glasmurmel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anleitung:

  • Fülle die Sahne in das Glas und gib die Murmeln dazu.
    Das Gewicht brauchst du nicht unbedingt, es geht damit aber schneller.
    Achte darauf, dass im Glas noch genug Luft ist.Glas mit Sahne
  • Los geht’s: Schüttle das Gefäß so kräftig wie du kannst.
  • Nach ca. 2 Minuten hast du die Sahne zu Schlagsahne aufgeschlagen. Du merkst, dass es nun deutlich schwerer geht.Schlagsahne
  • Jetzt tapfer weiterschütteln. Irgendwann bildet sich ein Klumpen, die Butter, und es trennt sich Flüssigkeit ab, die Buttermilch.Butter und Buttermilch
  • Du bist fast fertig. Gieße die Buttermilch ab (trinken oder zum Backen verwenden) und gib frisches Wasser dazu. Schüttle das Glas wieder, damit sich die restliche Buttermilch herauslöst.
  • Wiederhole den Vorgang noch ein bis zwei Mal. Das ist wichtig, da sonst die Butter schneller ranzig wird.Leckeres Butterbrot mit Salz

Wozu das Ganze?

Wirtschaftlich lohnt sich der Aufwand bestimmt nicht. Die Ausbeute liegt bei ca. 32% Butter. Das sind umgerechnet auf ein halbes Pfund Butter über 3€. Damit ist die selbstgemachte Butter über 3x so teuer wie die im Laden.
Trotzdem gibt es Argumente für die eigene Butter: In vielen Haushalten ist der Butterverbrauch nicht sonderlich hoch. Ein ganzes Paket Butter wird ranzig ehe man es ganz essen kann. Andere haben nie Butter im Haus, wollen sie ihren Gästen aber anbieten. Auch hier kann man eine kleine Menge gut gebrauchen. Oft bleibt auch ein Rest Sahne übrig, der sonst keine Verwendung findet: Schnell durchschütteln und als Butter oder zum Anbraten verwenden. Du siehst, eigene Butter kann Lebensmittelverschwendung vorbeugen. Abgesehen davon macht es einfach Spaß!

„Shake it like a polaroid picture!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.